bahnen.at: die etwas andere eisenbahnseite
Logo MzB Logo Ronny Logo Daheim
Logo Erlebnis Bahn Logo Steinschaler
Voller Zug!
 Titelbild bergstrecke01.jpg

Marketing - Konzept

Wo finden Sie was

hr


Marketing


Werbung für Erlebnisbahnen oder wo finde ich was?

Aus den bescheidenen Anfängen unter  www.byronny.at/bahn haben sich einige eigenständige Webauftritte etabliert.

Mariazellerbahn


Natur pur auf schmaler Spur

Das erste erfolgreiche spin-off  mariazellerbahn.at aus dem Jahre 2000 widmet sich speziell der touristischen Bedeutung dieser Bahn und konzentriert sich in erster Linie auf neutrale Informationen für alle Fahrgäste und Werbung für Fahrten mit dieser Bahn.
Mit über 640.000 gezählten Besuchern zählt diese Site zu den erfolgreichsten Einzelangeboten auf unserem Server.

Informationen über den ehemaligen  Verein Freunde der Mariazellerbahn, die Webpräsenz des überaus erfolgreichen  Modellbauteam Achleitner - Kaufmann, (Europameister und Weltrekord - Inhaber) und der  Bilderbogen von Johannes Leubolt runden das Angebot ab.

Erlebnis Bahn


Faszination Eisenbahn

Nach dem großem Erfolg von mariazellerbahn.at wurden im Mai 2001 die restlichen Eisenbahnseiten unter  erlebnisbahn.at zusammengefasst und die Übersichtsseite als Portalseite mit vielen Benefizien für die Teilnehmer positioniert.

Schwerpunkte waren immer die  umfangreiche Linksammlung.

Der Erfolg gab diesem Konzept recht, bislang über 1,9 Millionen gezählter Besucher sind für eine private Seite beachtlich. Eine Übersicht über die aktuelle Teilnehmer finden Sie unter  Members.

Voller Zug!


Der Webserver für Eisenbahn - Themen

Im Dezember 2004 übersiedelte unser Server von einem lokalen Provider in ein richtiges Rechzentrum in Wien und wurde dabei nach dem Motto des Vereines benannt:  Voller Zug!". Nunmehr ist der Server zu unserem langjährigen Betreuer nach Linz übersiedelt

Diese Adresse ist eine klassische Serverseite mit dem Unterschied, dass wir unsere Kunden vorstellen und damit zu den ersten Einträgen in den Suchmaschinen verhelfen, d.h. unsere Kunden brauchen sich nie irgendwo anmelden, bei uns werden sie automatisch gefunden.
Darum gibt es bei den  Hinweisen eine Liste aller Kunden und ausführliche Informationen zu dem Leistungsangebot.

bahnen.at


Die etwas andere Eisenbahnseite

Die erfolgreiche Eisenbahnseite "Enzians Bahnwelt" war jahrelang bei uns beheimatet, als dann die Seite wegen Zeitmangels des Betreibers aufgelassen werden mußte, hat er uns diese Spitzen - Adresse überlassen.

Die Adresse ist Gold wert, denn damit brauchen wir uns nicht mehr um gute, suchmaschinentaugliche Namen bemühen, sondern wir können sie selbst einrichten:  meine.bahnen.at und  schmalspur.bahnen.at haben diese Gelegenheit bereits ergriffen.

Im übrigen werden je nach verfügbarer Zeit die Seiten mit Leben erfüllt.

Mit den diversen Möglichkeiten, die einem Hostmaster zur Verfügung stehen, konnte ich die Seite aber immer top plazieren.

dirndltal.com


Die Region an der Mariazellerbahn

In Zusammenarbeit mit  p.w.d Pielachtaler Webdesign wurde ebenfalls 2000 eine  Portalseite für die Region zwischen Melk und Puchenstuben aufgebaut. Mit über 1,3 Mill. gezählten Besuchern ist sie einer der erfolgreichsten regionalen Portalseiten, Die umfangreichen  Ortsinfos zur Region wurden 2011 auf Dirndltal.com übersiedelt.

Auch aus dem frühen Anfängen entwickelten sich einige erfolgreiche, eigenständige Webpräsenzen, wie  picbox.net von Peter Bluma mit 780.000 Besuchern oder die Seiten zum  Seminarhotel Steinschalerhof und  Steinschaler Dörfl.

Zum Marketing - Konzept der regionalen Seiten gibt es eine  eigene Seite.

Werbung


Wer nicht wirbt, stirbt!

Es verwundert immer wieder, mit wie wenig Besuchern auf ihren Seiten Eisenbahn - Freunde zufrieden sind. Hinweise auf falsche oder fehlende Meta-Tags erzeugen nur ungläubiges Kopfschütteln. Der Webmaster eines (nicht auf unserem Server befindlichen) Eisenbahnvereines erklärte mir klipp und klar, dass die von ihm betreuten Seiten nicht der Werbung für diesen Verein dienen. Wozu dienen die Seiten dann?

Ich muss mich immer zurückhalten, um nicht eine eigene Seite zu den Hoppala auf den diversen Eisenbahn- und Regionalseiten zu gestalten.

Wir hingegen wollen mit unsern Seiten etwas bewirken: Dass möglichst viele Leute unsere Bahnen besuchen und auch als zahlende Gäste eine Fahrt geniessen. Oder dass sie die Region besuchen und damit zur regonalen Wertschöpfung beitragen.

Dazu blenden wir auch gerne passende Banner oder Logos von thematisch passenden Seiten ein, auch der erforderliche Webspace unter einer guten Adresse sollte kein Problem sein. Warum dieses Angebot nicht angenommen wird, ist mir schleierhaft, an den Kosten kann es wohl nicht liegen.

[ Ronny ]

Nonsens
hr

29.09.2012 Counter Counter  design by Ronny